Wir für den Menschen

Examenskurs beim Münchner Hygienetag

München I 28.06.2016

Das Curriculum der Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in sieht natürlich auch das Lernfeld Hygiene vor. Der Examenskurs nutzte den von Christiane Waßmer, Hygienfachkraft des Rotkreuzklinikums, organisierten 10. Münchner Hygienetag, um sich über aktuelle Herausforderungen dieses Bereichs zu informieren.

Die im Kardinal-Wendel-Haus stattfindende Fachveranstaltung hatte in diesem Jahr den Schwerpunkt Hygiene in Ausnahmesituationen, speziell bei Flüchtlingen. Besonders interessant war für die Examensschülerinnen der Vortrag der Rotkreuzschwester Sabine Wolf, die mehrere Monate in einer Erstaufnahmeeinrichtung in Erding sowie einige Wochen in einem griechischen Flüchtlingslager eingesetzt war. Sabine Kundler, Lehrerin für Pflege, zeigte sich beeindruckt von den Erfahrungsberichten der Referenten und ist sich sicher, dass trotz abnehmender Flüchtlingszahlen zukünftig multikulturelle Herausforderungen auf die Kinderkrankenpflege warten. "Bei ihren praktischen Einsätzen begegnen unseren Azubis auch unbegleiteten minderjährigen Flüchtenden. Hier ist nicht nur hohe fachliche Kompetenz, sondern auch hohe Empathie und Einfühlungsvermögen gefragt", so Kundler. "Eine Herausforderung, der wir als unter dem Zeichen des Roten Kreuzes stehende Berufsfachschule besonders gut begegnen möchten."